Bierathlon

Der Bierathlon ist der ultimative Spielespaß fĂŒr Bierbegeisterte. Es ist eine gute Mischung aus Biertrinken, Sport und Geschicklichkeitsspielen. Bierathlon ist eine SportSpielart und kann praktisch von jedermann und jeder Frau gespielt werden. Das Spiel kann beispielsweise im Park oder auch im Garten gespielt werden. Beim Bierathlon gibt es 12 Spiele und ein Finalspiel.

Wie funktioniert es?

Zu Beginn werden die Teilnehmer in Gruppen zu je 3 Mitgliedern aufgeteilt. Die Zusammenstellung der Gruppe kann frei gewĂ€hlt werden. NatĂŒrlich können dabei auch Frauen mitspielen. Da die Spiele sehr unterschiedlich sind, ist es ratsam seine Gruppe gut zu durchmischen sodass die Gruppe möglichst viele FĂ€higkeiten hat. Ein Spielverteilung kann also wie folgt aussehen:

Spielleiter (1 Person)

Team A (3 Personen)

Team B (3 Personen)

Team C (3 Personen)

Falls eine Person nicht zur Gruppe zuordnungsbar ist, kann er/sie als Schiedsrichter eingesetzt werden und den Spielleiter unterstĂŒtzen.

Sobald die Gruppeneinteilung abgeschlossen ist erklÀrt der Spielleiter das erste Spiel.

Punkteverteilung:

Jedes Spiel bringt Punkte. Je nachdem wie viele Teams es gibt werden die Punkte bestimmt. Bei 3 Teams kann das Siegerteam 3 Punkte, das zweite Team 2 Punkte und das letzte Team 1 Punkt erhalten. Wenn es 4 Teams gibt kann in jedem Spiel eine Maximalpunktzahl von 4 Punkten erreicht werden (4-3-2-1). Dieses Punkteprinzip hat den Vorteil, dass es praktisch keine Verlierer gibt. Auch zweite und dritte PlÀtze können bei der Endabrechnung der Punkte entscheidend sein, da jede Platzierung Punkte einbringt. Das ist toll oder?

Spiel 1 – Bierlauf (Sportspiel)

Der Spieleiter verteilt 2 leere Bierflaschen auf der RasenflĂ€che, die umlaufen werden mĂŒssen. Je nach SpielflĂ€che (im Park oder im Garten) kann die Anzahl der zu laufenden Runden variiert werden. Ein anderes Gruppenmitglied muss bestimmt werden, das wĂ€hrend des Laufs eine Flasche Bier austrinkt. Das Spiel ist gewonnen, wenn der LĂ€ufer als erster im Ziel ankommt und der Trinker zur selben Zeit sein Bier ausgetrunken hat. Ist der LĂ€ufer bereits im Ziel angekommen aber der Trinker noch nicht fertig, muss so lange gewartet werden bis der Trinker fertig ist oder das andere Team schneller ist.

Es empfiehlt sich die Laufdauer auf ca. 3-4 Minuten abzuschÀtzen, sodass der Trinker etwas Zeit hat das Bier auszutrinken.

Spiel 2 – Bierflaschen Weitwurf (Geschicklichkeitsspiel)

Der Spielleiter legt auf der SpielflÀche 4 Linien die . Die Entfernung ist dabei eigentlich egal, sie sollte aber so gewÀhlt werden, dass das Spiel nicht zu einfach wird. Eine gesunde Entfernung von 8-10 Metern ist empfehlenswert. (Man kann die Abstand auch einfach mit Schritten ablaufen)

Spiel 3 – Songs erraten (Ratespiel)

Der Spielleiter schreibt eine Liste mit TextauszĂŒgen 10 bekannter Songs. Jedes Team bestimmt einen Spieler, der das Spiel bestreiten soll. Nur er darf auf die Fragen des Spielleiters antworten. Der Spieleiter liest Songtextpassagen vor und die Spieler aus den Teams mĂŒssen das Lied erraten. Wer das richtige Lied sagt, bekommt einen Punkt, und die Teammitglieder der anderen Teams mĂŒssen einen Schluck aus der Bierflasche trinken.

Beispiel: Der Spielleiter sagt: “This is the world we live in And these are the hands we’re given”.

Richtige Antwort wĂ€re “Land of Confusion” (Song von Genesis)

Spiel 4 – Versteckte Dinge finden (Sportspiel)

Der Spielleiter und falls vorhanden der Schiedsrichter verstecken 4 GegenstĂ€nde im GebĂŒsch. Jedes Team bestimmt zwei Spielteilnehmer fĂŒr das Spiel.

Spiel 5 – Flaschendrehen (GlĂŒcksspiel)

Jedes Team bestimmt wieder einen Spielteilnehmer fĂŒr das Spiel. Eine leere Bierflasche wird auf den Boden gelegt. Die Teammitglieder verteilen sich im Kreis um die Bierflasche herum. Der Spielleiter beginnt die Flasche zu drehen. Das Team auf das die Flasche zeigt “darf” einen kleinen Schluck aus der Flasche trinken. Das Team welches zuerst die Bierflasche ausgetrunken hat, gewinnt das Spiel. Danach wird bei den ĂŒbrigen Teams der verbliebene Inhalt der Flasche verglichen und entsprechend die Punkte verteilt.

Jetzt ist es Zeit eine Pause einzulegen, damit die Spieler sich selbst entleeren können. Auch eine Zigarette kann geraucht werden, bzw. etwas kleinen gegessen werden. NatĂŒrlich ist es auch erlaubt etwas Wasser oder ein anderes GetrĂ€nk zu sich zu nehmen.

Spiel 6 – Bierflaschen Jonglieren (Geschicklichkeitsspiel)

Es wird wieder ein Spielteilnehmer pro Team bestimmt. Idealerweise jemand der geschicklich ist und noch nicht so viel Alkohol intus hat. Der Spielleiter bestimmt die Zeit wie lange das Spiel dauern soll. 1, 2 oder 3 Minuten je nachdem wie viel Lust man auf das Spiel hat. Innerhalb dieser vorgegebenen Zeit mĂŒssen die Spielteilnehmer die leere Bierflasche auf dem Kopf jonglieren. Wenn die Flasche herunterfĂ€llt wird das als Fehlversuch gezĂ€hlt und die Flasche muss umgehend wieder auf den Kopf. Nachdem die vorgegebene Zeit abgelaufen ist wird bei jedem Teilnehmer die Anzahl der Fehlversuche gezĂ€hlt. Das Team mit den wenigsten Fehlversuchen gewinnt das Spiel. Die anderen Teammitglieder mĂŒssen danach so viele SchlĂŒcke aus einer Bierflasche trinken wie ihr Teammitglied Fehlversuche hat. Das Verliererteam in diesem Spiel muss dementsprechend mehr SchlĂŒcke aus der Flasche nehmen als das Siegerteam.

Spiel 7 – Karten raten (Ratespiel)

Jedes Team bestimmt wieder einen Spielteilnehmer. Der Spielleiter hat einen handelsĂŒblichen Stapel Karten in der Hand (den er vorher von zu Hause mitgebracht hat und nicht vergessen hat) und hĂ€lt ihn so dass die Teams die Karten nicht sehen können. Der Stapel entspricht dabei 32 Karten. Der Spielleiter wĂ€hlt zufĂ€llig eine Karte aus dem Stapel aus. Nun mĂŒssen die Spielteilnehmer der Teams die Farbe der gezogenen Karte und die Zahl erraten. Zum Beispiel “Herz 9” oder “Karo Ass”.

Wenn die Zahl und die Farbe falsch getippt wurden mĂŒssen alle Teammitglieder zwei Schluck aus ihren jeweiligen Bierflaschen trinken. Wenn die Zahl oder die Farbe korrekt ist muss ein Schluck getrunken werden und wenn beides richtig geraten wurde muss kein Schluck getrunken werden. Danach wird die gezogene Karte bei Seite gelegt. Das Spiel dauert so lange, bis der Kartenstapel leer ist. WĂ€hrend des Spielverlaufs erhöht sich damit die Wahrscheinlichkeit, dass man die gezogene Karte richtig tippt. Vorausgesetzt man merkt sich die bisher gezogenen Karten 😉 Die Teammitglieder dĂŒrfen untereinander kommunizieren, sie sollten aber vermeiden dass die anderen Teams mithören können.

Spiel 8 – Bier trinken (Trinkspiel)

Bei diesem Spiel sind alle Teammitglieder gefragt. Jedes Teammitglied bekommt ein volles Bier und muss es selbst austrinken. Das Spiel dauert so lange bis jedes Teammitglied sein Bier ausgetrunken hat. Das Team mit 3 leeren Flaschen gewinnt das Spiel (und ist dabei höchstwahrscheinlich beschwippst)

Spiel 9 – Flaschenbowling (Geschicklichkeitsspiel)

In diesem Spiel nehmen alle Teammitglieder abwechselnd teil. Der Spielleiter stellt eine leere Flasche Bier auf den Rasen welche die Teammitglieder mit einem Ball umwerfen mĂŒssen. Wichtig ist dass ein weicher Ball verwendet wird, damit die Flaschen nicht kaputt gehen. Ein Fussball eigene sich nicht besonders. Ein Softball, Volleyball oder ein Schaumstoffball schon. Das Team mit dem geringsten Punktestand beginnt das Spiel. Trifft der Werfer die Flasche mĂŒssen die Mitglieder der anderen Teams eine Schluck aus ihrer Bierflasche nehmen. Die Teammitglieder werfen so lange auf die Flasche bis es einen Fehlwurf gibt. Danach ist das nĂ€chste Team an der Reihe. Insgesamt werden 30 DurchgĂ€nge gespielt. Das Team mit den wenigsten FehlwĂŒrfen gewinnt das Spiel. Die FehlwĂŒrfe mĂŒssen dabei mitgezĂ€hlt werden.

Spiel 10 – Flaschenraten (Ratespiel)

Nach dem neunten Spiel sollten sich genĂŒgend leere Bierflaschen angesammelt haben, um dieses Spiel zu spielen. Jedes Team gibt 10 Zahlen an die der Spielleiter hintereinander aufschreibt. Die anderen Teams mĂŒssen diese Zahlen spĂ€ter erraten. Die Zahlen ergeben sich aus der Anzahl der bisher angehĂ€uften leeren Bierflaschen pro Team. Hat ein Team im Spielverlauf bisher 7 leere Bierflaschen angehĂ€uft, kann die Spanne der angegebenen Zahlen zwischen 1-7 liegen. Das Team welches nur 3 Flachen angehĂ€uft hat kann auch nur Ziffern zwischen 1-3 angeben. Nachdem jedes Team 10 Ziffern angegeben hat beginnt das Spiel. Das Team mit dem geringsten Punktestand beginnt und muss die erste Zahl erraten, die die anderen Teams angegeben haben. Wird die Zahl korrekt erraten mĂŒssen die anderen Teams aus ihren Flachen einen Schluck trinken. Ist die Zahl falsch mĂŒssen die eigenen Teammitglieder trinken. Dieses Spiel ermöglicht es Teams, die beim Punktestand in RĂŒckstand geraten sind wieder etwas aufholen zu können. Die Wahrscheinlichkeit eine richtige Zahl zwischen 1-3 zu erraten ist höher als bei 1-7.

Spiel 11 – Flaschenstapeln (Geschicklichkeitsspiel)

Spiel 12 –

Spiel 13 – Finalspiel